Kultursommer Lesung: OSR Franz Haitzmann

FRANZ HAITZMANN: DALEBT – SINNIERT – AUFGSCHRIEBN

OSR Franz Haitzmann wurde 1944 in Kleinarl geboren und ist seit 1967 in Altenmarkt zu Hause. Hier wirkte er bis zu seiner Pensionierung als Lehrer an der Hauptschule und fast drei Jahrzehnte als Direktor der Polytechnischen Schule. Durch seinen Beruf und die langjährige Tätigkeit als Kapellmeister der Musikkapelle Altenmarkt ist er stark in unserer Gemeinde verwurzelt und kennt Land und Leute sehr gut.

Er ist Ehrenkapellmeister der Musikkapelle Altenmarkt und Ehrenobmann des Pongauer Blasmusikverbandes. In der Pfarre engagierte er sich als Mitglied des Pfarrkirchenrates und danach als Obmann des Pfarrgemeinderates. Im Besonderen ist Franz Haitzmann aber auch ein bekannter Mundartdichter und Schriftsteller mit einer überaus reichen Lebenserfahrung, und er hat schon einige Bücher herausgegeben: Regntrupfn, Aufm Weg und gemeinsam mit Sepp Steger das Altenmarkter Mundartwörterbuch Insa Schatztruchn.

Seine Hauptthemen sind Leben, Natur, Glaube, Gesellschaft und Musik. Als Chronist verfasste er die Chronik des Pongauer Blasmusikverbandes, war als Redakteur federführend am 558 Seiten umfassenden Buch Blasmusik in Salzburg beteiligt und schrieb auch mehrere wertvolle Beiträge für die Altenmarkter Ortschronik. Franz Haitzmann ist Mitglied des Arbeitskreises Regionale Sprache und Literatur beim Salzburger Bildungswerk. Freuen Sie sich auf diesen Abend mit Gedichten, Erzählungen und Anekdoten – mitten aus dem Leben gegriffen! Interessant – humorvoll – besinnlich – zeitkritisch!

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der „Pongauer Museumsnacht“ statt.
Auch das Hoamathaus ist von 18.00 – 23.00 Uhr geöffnet.

Abendkassa: € 4,00

Kontakt: Peter Listberger, Mail: peter.listberger@altenmarkt.at, Tel. 06452 5911-26