Karl Winter

Wassermeister
Telefon:
+43 664 350 38 34
Zuständigkeiten:
  • Wasserversorgungsanlage
  • Wasserablesung

Erklärung zum Lageplan Schutzzonen:

Die engere Schutzzone soll den Schutz vor Verunreinigungen und sonstigen Beeinträchtigungen gewährleisten, die von verschiedenen menschlichen Tätigkeiten und Einrichtungen ausgehen und wegen ihrer Nähe zur Fassungslage besonders gefährdet sind. Durch diese Zone soll hauptsächlich der Schutz vor bakteriellen Beeinträchtigungen gegeben sein. Anthropogene Verunreinigungen durch Fäkalstoffe zeigen sich meist in höheren Gehalten an Nitrat ( > 20mg/l), Nitrit ( > 1mg/l), Ammonium ( > 1 mg/l) und Phosphat ( > 0,1 mg/l) an. Auch Nachweis von Coli- oder coliformen Keime gilt als Indikator solcher Verschmutzungen.

Prüfberichte der Trinkwasseruntersuchungen: