Lebendiges Handwerk

Beim „Lebendigen Handwerk“, kann man sehen und erleben, wie die Menschen vor vielen Jahren gearbeitet haben.  Die Veranstaltung wird vom Heimatverein D’Lustigen Zauchenseer organisiert. Viele der für die Vorführungen benutzten „Maschinen“ stehen das ganze Jahr über im Museum. An diesem einen Tag im Jahr werden sie aber zum Leben erweckt. Sie bringen so jedes Jahr wieder vielen begeisterten Erwachsenen und natürlich auch Kindern das Leben aus einer vergangenen Zeit näher.

Beim „Lebendigen Handwerk“ kann man dabei zusehen wie ein Handwerker früher Schindeln herstellte. Außerdem noch wie gesponnen, geklöppelt, gedrechselt und wie frisches Brot im Steinofen gebacken wird. Es werden Strohpatschen geflochten und Hufschmied sowie Kupferschmied zeigen ihr Können.

Am Nachmittag zeigen die „Kindertrachtler“ noch einige tolle Volkstänze aus ihrem Repertoire. Die traditionellen Leckereien wie etwa das „Muas“ und die „Schottsuppn“ erinnern ebenfalls an eine vergangene Zeit. Bei musikalischer Unterhaltung mit der „Tannkoppen-Musi“ lässt es sich also hier gemütlich verweilen. 

13-15 Uhr: Gratis-Pferdekutschenfahrten vom Reitstall Zauchtalerhof

Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt! Eintritt frei!