Lehre mit Matura im Enns-Pongau

Einladung zum Info-Abend am 9. Juni 2021

Lehre mit Matura

Polytechnische Schule Altenmarkt

 

Info-Abend am Mittwoch, den 9. Juni 2021um 18:30 Uhr

Polytechnische Schule Altenmarkt, Schulstraße 1, 5541 Altenmarkt im Pongau


Termin für das Basismodul –
16.06.-03.07.2021

 

Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen ist eine verbindliche Anmeldung
zu den Info-Abenden unbedingt erbeten!

Du möchtest sofort mehr über die „Lehre mit Matura“ am BFI wissen?
Infos gibt‘s auf auch auf der Website www.bfi-sbg.at/lehremitmatura

Kontakt:

BFI Pongau 
Kasernenstraße 21
5600 St. Johann im Pongau

Mail: st.johann@bfi-sbg.at
Tel.: 06412 5392 


Stärken wir gemeinsam die Wirtschaftsregion Enns-Pongau und geben unseren Lehrlingen Perspektiven

Durch die Kooperation der Marktgemeinde Altenmarkt mit dem BFI Salzburg erhalten Jugendliche im Enns-Pongau die Möglichkeit, neben der Lehre auch die Matura zu absolvieren.

Das Lehre-mit-Matura-Zentrum an der PTS Altenmarkt erspart den Lehrlingen lange Anfahrten und macht es möglich, die Kurse leicht und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Gleichzeitig stärkt es den gesamten Wirtschaftsraum, da sich die beruflichen Perspektiven der Jugendlichen deutlich verbessern. Die Attraktivität der dualen Ausbildung erhöht sich deutlich und stellt somit eine echte Alternative zu einer schulischen Laufbahn dar. Auch Eltern zeigen sich von diesem Modell sehr begeistert.


Warum ist uns eine Perspektivenplanung für unsere Lehrlinge wichtig?
Lehre statt Schule wirkt dem Fachkräftemangel entgegen


Junge Mitarbeiter, die sich zu ihrer dualen Lehrausbildung mit Matura entscheiden

  • sind Lehrlinge mit Niveau und Ehrgeiz
  • vertiefen ihr Fach- und Allgemeinwissen
  • erhöhen die eigene Loyalität zum Unternehmen
  • trainieren ihre analytische Kompetenz
  • entwickeln reflektiertes Durchsetzungsvermögen
  • erwerben ein hohes Maß an Selbstorganisation und -verantwortung
  • erhöhen ihre kommunikative Kompetenz in Deutsch und Englisch
  • werten die Lehre auf und bleiben in der Region