Aktuelle Bürgerinformation – Coronavirus – 13.01.2021

Wichtige Informationen und die aktuelle Situation in Altenmarkt:

Liebe Altenmarkterinnen! Liebe Altenmarkter!

Wie Ihr sicher den Medien entnehmen konntet findet die angekündigte 2. Corona-Massentestung am 17. Jänner 2021 NICHT statt. Das Land Salzburg ändert die Teststrategie von einer einmaligen Massentestung auf eine dauerhafte Struktur von kostenlosen Schnelltests. Ab Montag, den 18. Jänner 2021 ist es nunmehr wieder möglich, sich in der Bezirksstelle des Roten Kreuzes in Radstadt von 08:00 – 18:00 Uhr kostenlos testen zu lassen. Neu ist, dass man sich hierfür im Vorfeld unter www.salzburg-testet.at oder unter der Gesundheitshotline 1450 anmelden muss. Die Anmeldeplattform wird voraussichtlich am 15. Jänner 2021 in Betrieb gehen.

Weiters hat das Land Salzburg am 12.01.2021 den Impfplan für das Bundesland vorgestellt. Bis 22.01.2021 erhalten alle Seniorenheimbewohner ihre erste Teilimpfung. In weiterer Folge erfolgt die Impfung alter und durch Vorerkrankungen gefährdeter Personen.

Im Auftrag unser Altenmarkter Hausärzte Dr. Gruber und Dr. Vasold und Frau Dr. Gunde Rohrmoser darf ich Euch informieren, dass man sich bereits jetzt in jeder Hausarzt-Ordination für die bevorstehenden Corona-Impfungen anmelden kann. Unsere Hausärzte in Altenmarkt raten aus medizinischer Sicht eindringlich an der Impfung teilzunehmen um so sich selbst und den Mitmenschen vor einer Infektion zu schützen. Weiters stehen sie für Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.

Kontakte für die Anmeldung bei den Altenmarkter Ärzten:

Zur Situation in Altenmarkt darf ich Euch mitteilen, dass mit Stand 13. Jänner 2021 08:30 Uhr 6 Altenmarkterinnen und Altenmarkter positiv auf das Corona-Virus getestet sind. In Summe stiegen damit die seit Beginn der Pandemie verzeichnete positiven Fälle in Altenmarkt somit auf 342 Personen.

Wie Ihr wisst, befinden wir uns bis einschließlich 24. Jänner 2021 im Lockdown. Wie es im Anschluss weiter geht und ob schrittweise Öffnungen des Handels, der Hotellerie und Gastronomie sowie Veranstaltungen wieder möglich sind, hängt von der Entwicklung der Infektionszahlen ab. Die mittlerweile auch in Österreich aufgetretene Virus-Mutation aus England müssen wir hierbei sicher mit Sorge betrachten. Ich darf somit im wiederholten Falle an alle von Euch appellieren, die Ausgangsbeschränkungen sowie die verhängten Schutzmaßnahmen gewissenhaft einzuhalten um der Corona-Situation wieder Herr zu werden und die Einschränkungen schrittweise zurücknehmen zu können.


Um weiterhin bestmöglich über die Entwicklungen informiert zu sein, verweise ich auf die Gemeinde Info App GEM2GO und auf den Gemeinde-Newsletter, den Ihr unter dem Link www.altenmarkt.at/aktuelles-termine/newsletter oder per E-Mail an edv@altenmarkt.at abonnieren könnt. Des Weiteren findet ihr auf der Homepage des Landes Salzburg www.salzburg.gv.at/themen/gesundheit/corona-virus tagesaktuelle Informationen und die vorherrschenden Verhaltensregeln.

Der Bürgermeister
Rupert Winter