Neuer Lehrgang Pflegeassistenz in Schwarzach

SeneCura startet ab Mai neues Ausbildungsprogramm in Kooperation mit der Kardinal Schwarzenberg Akademie

Neuer Lehrgang zur Pflegeassistenz – mit Arbeitsplatzgarantie

In Österreich ist die Nachfrage nach gut ausgebildetem Personal im Gesundheits- und Pflegebereich seit Jahren enorm. Obwohl immer mehr Ausbildungsplätze in diesen Bereichen geschaffen wurden, besteht aufgrund des Bevölkerungszuwachses der älteren Generation nach wie vor ein steigender Bedarf an Fachkräften.

Daher startet SeneCura ab Mai 2019 einen neuen, staatlich anerkannten Lehrgang zur Pflegeassistenz in Kooperation mit der Kardinal Schwarzenberg Akademie, der Aus- und Fortbildungseinrichtung am Kardinal Schwarzenberg Klinikum, SHS-Seniorenheime Salzburg und dem Arbeitsmarktservice Bischofshofen. Bei positivem Abschluss garantieren die Pflegeheimbetreiber einen Arbeitsplatz.

Die Entwicklung der österreichischen Bevölkerung zeigt einen klaren Trend: Dank der immer höheren Lebenserwartung steigt die Anzahl der Seniorinnen und Senioren stetig an. Um ihnen eine altersgerechte Versorgung bieten zu können, erhöht sich aber auch der Bedarf von ausgebildetem Personal im Gesundheits- und Pflegebereich. SeneCura, der größte private Pflegeheimbetreiber Österreichs, bietet darum ab Mai 2019 mit den Kooperationspartnern Kardinal Schwarzenberg Akademie, der Aus- und Fortbildungseinrichtung am Kardinal Schwarzenberg Klinikum, SHS-Seniorenheime Salzburg und dem Arbeitsmarktservice Bischofshofen ein Ausbildungsprogramm zur Pflegeassistenz, um der steigenden Nachfrage im grenzüberschreitenden Raum Salzburg, Oberkärnten, Ennstal und Tirol entgegenzukommen.

„Es ist uns wichtig, unseren Bewohnerinnen und Bewohnern die bestmögliche Betreuungsqualität bieten zu können. Daher stehen die Weiterbildung und Entwicklung von qualifizierten Fachkräften an oberster Stelle, um diese auch weiterhin gewährleisten zu können. Wir finanzieren nicht nur das Ausbildungsprogramm, sondern bieten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern nach erfolgreicher Absolvierung sogar einen sicheren Arbeitsplatz in unseren Häusern“, so SeneCura CEO Anton Kellner, MBA.

SeneCura hat bereits in Niederösterreich, Salzburg und in der Steiermark ähnliche Programme in verschiedenen Ausbildungsstufen erfolgreich umgesetzt – insgesamt rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Arbeitsplatzgarantie bisher in Anspruch genommen und sind nun Teil des SeneCura Teams.

Regionale Arbeitsplätze mit Zukunft

Der Lehrgang startet im Mai 2019 und bildet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Theorie und Praxis in den Pflegeheimen von SeneCura, SHS-Seniorenheime Salzburg und der Kardinal Schwarzenberg Akademie arbeitsplatzgerecht aus. Die theoretische Ausbildung umfasst in 800 Stunden Fächer wie Gesundheits- und Krankenpflege, Ernährung, Pflege des älteren Menschen, Grundzüge der Pathologie, Gerontologie, Pharmakologie oder Rehabilitation. Auch Kommunikation, Konfliktbewältigung, Animation oder Rechtskunde stehen auf dem Programm. Die gesetzlich vorgeschriebenen Ausbildungspraktika (gesamt 800 Stunden) werden vom Lehrgang organisiert.

SeneCura übernimmt dabei nicht nur die Kosten für diese Ausbildung, sondern garantiert bei positivem Abschluss auch einen Arbeitsplatz in einem der elf regionalen SeneCura Sozialzentren in Wagrain, Altenmarkt, Hüttau, Großarl, Schladming, Mühldorf, Lurnfeld, Afritz, Achenkirch, Eben am Achensee und Kirchberg in Tirol. „Der Bedarf an Pflegekräften wird in unserer Gesellschaft weiter steigen, dies betrifft natürlich auch die ländlichen Regionen. Unser Ziel ist es, in Schwarzach auch weiterhin Pflegepersonal in allen Ausbildungsstufen auszubilden, um sowohl die Quantität als auch die benötigte Qualität mitgestalten zu können. Wir freuen uns daher sehr, mit SeneCura einen erfahrenen Partner an unserer Seite zu haben“, erklärt Mag. Agnes Wimmer, Leiterin der Kardinal Schwarzenberg Akademie.

Einfach informieren und anmelden

Die Anmeldung für die Ausbildung ist ganz einfach: Interessentinnen und Interessenten können sich jederzeit in einem der teilnehmenden SeneCura Häuser über den Lehrgang erkundigen. Hierbei erhalten sie umfassende Informationen und können auch gleich direkt ihre Anmeldung abgeben oder zuerst im Rahmen eines Schnuppertages oder Praktikums einen besseren Eindruck über den Pflegealltag gewinnen. Der Kurs berechtigt zur gesetzlich anerkannten Tätigkeit als Pflegeassistenz. „Ein Beruf im Pflegebereich ist nicht nur zukunftssicher, die Arbeit mit älteren Menschen ist auch sehr erfüllend und abwechslungsreich. Wir stehen allen Arbeitssuchenden, die sich für den Beruf der Pflegeassistenz interessieren, gerne jederzeit auch beratend zur Seite“, so Thomas Burgstaller, Leiter des Arbeitsmarktservice Bischofshofen.

Gute Karrierechancen im Gesundheitsbereich

Mit dem positiven Abschluss zur Pflegeassistenz sind gute Karrierechancen im Gesundheitswesen sicher und der Weg zu höheren Ausbildungen wie etwa zur Pflegefachassistenz oder dem gehobenen Dienst in der Gesundheits- und Krankenpflege ist geebnet. „Von der Bildungskooperation profitieren Menschen in der gesamten Region: Einerseits Arbeitssuchende, andererseits auch die Pflegebedürftigen, die bestens betreut ihren Lebensabend verbringen können. Wir stärken damit gleichermaßen die Lebensqualität und Wirtschaftskraft unserer schönen Heimat“, fasst Rupert Winter, Bürgermeister der Gemeinde Altenmarkt im Pongau, stellvertretend für die Bürgermeister von Großarl, Hüttau und Wagrain die Vorteile für die Gemeinden zusammen.


Über SeneCura

Die SeneCura Gruppe betreibt in Österreich 84 Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen (davon 3 in Planung) mit rund 7.470 Betten und Pflegeplätzen, weiters 19 Pflege-Einrichtungen in der Tschechischen Republik, davon 4 in Planung/Bau.

SeneCura zählt zu den Markt- und Innovationsführern im Bereich Pflege im privaten Sektor: Neben höchsten Pflegestandards in allen Häusern bietet SeneCura richtungsweisende Wohngruppen für Menschen mit Demenz, Intensiv- und Wachkomapflege und integrierte Kindergärten. Außerdem rehabilitative Übergangspflege, Hauskrankenpflege, 24-Stunden-Betreuung, Betreuung für Menschen mit Behinderung und Hospizbegleitung. Ergänzt wird das Spektrum mit Generationenhäusern und Apartments für Betreutes Wohnen.

Unter der Marke OptimaMed betreibt die SeneCura Gruppe in Österreich ambulante und stationäre Rehabilitationszentren, Gesundheitsresorts mit Angeboten für Gesundheitsvorsorge Aktiv (GVA) und Kur, physikalische Institute sowie ein Dialysezentrum und zählt zu den Innovationsführern im privaten Bereich.

SeneCura ist seit 2015 Teil der französischen ORPEA Gruppe, die mit 950 Pflege- und Gesundheitseinrichtungen und 96.577 Betten in 14 Ländern zu den internationalen führenden Unternehmen zählt.
www.senecura.at


Über die Kardinal Schwarzenberg Akademie

Die Kardinal Schwarzenberg Akademie in Schwarzach (Pongau) ist die größte Ausbildungseinrichtung für Pflegeberufe im Salzburger Innergebirg. Das Ausbildungsangebot umfasst die Zweige Pflegeassistenz, Pflegefachassistenz, Diplomausbildung und – ab Herbst 2019 in Kooperation mit der FH Salzburg – das Bachelorstudium „Gesundheits- und Krankenpflege“.


Über SHS Seniorenheime Salzburg

Im Verein sind nahezu alle Pflegeheime (4.500 Bewohnerplätze) trägerunabhängig organisiert und er ist seit 25 Jahren Ansprechpartner für Themen, die vor allem die stationäre Langzeitpflege betreffen. Das Netzwerk aus Führungskräften arbeitet u.a. in diversen Gremien mit, um v.a. die Weiterentwicklung und Stärkung des Berufsfeldes voranzutreiben und Lösungen verschiedener Probleme in der Branche beizutragen. So ist vor allem die Unterstützung bei der Entwicklung von ausreichend qualifiziertem Personal in diesem vielfältigen, speziellen und zukunftssicheren Bereich der Langzeitpflege ein großes Anliegen.