Lehre beim Land Salzburg

Noch bis 1. Dezember 2022 können sich junge Menschen für den Start einer Lehre im September 2023 im Land Salzburg in unterschiedlichen Bereichen bewerben.

Das Land Salzburg sucht 21 junge Menschen, die ihre Lehrausbildung in unterschiedlichen Bereichen beim Land Salzburg starten wollen: 
Land Salzburg – Lehre beim Land Salzburg


Nicht nur das Job-Angebot ist beim Land Salzburg vielseitig, sondern auch die Möglichkeiten der Ausbildungen selber. Das beweist die Liste jener 21 Lehrstellen, für die man sich noch bis 1. Dezember 2022 bewerben kann:

  • 16 Verwaltungsassistenzstellen
  • 2 Finanz- und Rechnungswesenassistenzstellen
  • eine Applikationsentwicklungsstelle
  • eine Labortechnik-Chemie-Stelle
  • eine Vermessungstechnikstelle

Viele Vorteile im Landesdienst

Eine Lehre im Land Salzburg ist abwechslungsreich und gut begleitet. Vom ersten Tag an kümmern sich die Beauftragte des Landes und die Ausbildnerinnen und Ausbildner um die Anliegen der Lehrlinge und begleiten sie durch die gesamte Lehrzeit. Darüber hinaus kann man etwa bei der Ausbildung zur Verwaltungsassistenz mehrere Dienststellen im gesamten Landesdienst durchlaufen. Flexible Arbeitszeitmodelle, bei der Arbeit und Freizeit gut miteinander verbunden werden können, sowie zahlreiche freiwillige Sozialleistungen runden das Angebot ab. Und natürlich kann auch die Lehre mit Matura absolviert werden.

Attraktive Lehrlingsentschädigung

Neben der bestmöglichen Ausbildung erhalten die Lehrlinge im Landesdienst seit Jahresbeginn 2022 auch eine deutlich erhöhte Entschädigung. Innerhalb der kaufmännischen und der technischen Lehrberufe gibt es gleichförmige Entschädigungen. Sie wurden zwischen 3,3 und 15,2 Prozent angehoben. Ein zusätzlicher finanzieller Anreiz hängt vom Zeugnis der Berufsschule und der Abschlussprüfung ab. Zwischen 500 und 1.000 Euro können so auf dem Konto der Nachwuchs-Fachkräfte landen.