CORONA-VIRUS BÜRGERINFORMATION

Aus gegebenem Anlass finden Sie hier alle Informationen zum laufenden Betrieb der Gemeindeverwaltung samt Außenstellen. Danke für Ihr Verständnis und bitte halten Sie sich zum Schutz von uns allen an die Maßnahmen!

Liebe Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger!

In den letzten Tagen wurden wir alle über die Medien bezüglich den Maßnahmen unserer Bundesregierung zur Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus (COVID-19) in den kommenden Wochen informiert. Diese Maßnahmen werden auch von der Gemeinde Altenmarkt im Pongau in vollem Umfang unterstützt, auch wenn das bedeutet, dass unser gewohnter Alltag in der kommenden Zeit etwas anders verläuft, als bisher.

Aus gegebenem Anlass möchte ich auf den Betrieb der Gemeindeverwaltung samt Außendienst eingehen. Unser Gemeindezentrum ist für den Parteienverkehr bis auf weiteres geschlossen. In dringenden Fällen und nach Terminvereinbarung sind wir selbstverständlich persönlich für Sie erreichbar. Wir ersuchen jedoch den persönlichen Kontakt am Gemeindeamt zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger aber auch die Mitarbeiterinnen auf ein Mindestmaß zu reduzieren und sämtliche Anliegen – soweit möglich – mit uns auf dem elektronischen bzw. telefonischen Wege zu erledigen.


Bitte um dringende Beachtung:

Kontaktaufnahme mit der Gemeindeverwaltung möglichst auf elektronischem Weg:


Bürgerservice:

Unsere Bürgerservicestelle ist bei Unklarheiten bezüglich der Amtswege gerne unter der oben genannten Telefonnummer bzw. E-Mail erreichbar. Gelbe Säcke bitte in den nächsten Wochen nur abholen, wenn ein dringender Bedarf besteht.

Meldeamt:

An-, Um- und Abmeldungen der Wohnsitze können und sollten in den kommenden Wochen nur mehr per Email erfolgen. Unternehmen werden ersucht, Mitarbeiter bei der An- und Abmeldung hierbei zu unterstützen. Für Anmeldung benötigen wir ein unterfertigtes Meldeformular samt Reisedokument und für Abmeldungen Namen, Geburtsdatum und die abzumeldende Adresse.

Bauamt:

Übermittlung der Einreichung auf elektronischem Weg oder per Post und telefonische Rücksprache mit der Bauamtsleiterin. Verhandlungstermine für Bauvorhaben unter Beteiligung der Parteien werden in den kommenden Wochen nicht anberaumt.

Standesamt:

Personenstandsurkunden können auf elektronischem Wege angefordert werden. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir in den kommenden Wochen keine weiteren Trauungstermine vergeben.

Finanzverwaltung:

Zahlungen bitte auf elektronischem Wege erledigen und sonstige Kontakte auf E-Mail bzw. Telefonate beschränken.

Recyclinghof:

Dieser ist bis auf weiteres geschlossen.

Hinweis: Für Abfälle, die in Haushalten anfallen und mit dem Corona-Virus verunreinigt sein könnten, ist kein höheres Infektionsrisiko als für sonstigen Restmüll anzunehmen! Bitte entsorgen Sie trotzdem den Restmüll in kleineren reißfesten Kunststoff-Müllsäcken.

Kinderbetreuungseinrichtungen:

Eine Beaufsichtigung ist in der Schule als auch im Kindergarten gewährleistet, sofern für die Kinder keine Betreuung zu Hause möglich ist. Das Jugendzentrum bleibt bis auf weiteres geschlossen.

Seniorenheim:

Besuche sind derzeit nur in Ausnahmefällen gestattet. Bitte wenden Sie sich hier an das Seniorenheim 06452 I 5584 – 0 bzw. per E-Mail altenmarkt@senecura.at.

Heimatmuseum:

Ab Montag 16.03. auf unbestimmte Zeit geschlossen. Es besteht die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme per E-Mail unter heimatmuseum@altenmarkt.at

Bücherei:

Ab Montag 16.03. auf unbestimmte Zeit geschlossen. Es besteht die Möglichkeit, zur Kontaktaufnahme per E-Mail unter buecherei@altenmarkt.at

AMS-Meldungen:

Wir weisen hier auf die Möglichkeit hin, die Arbeitslosenmeldung über das eAMS-Konto abzuwickeln. Sie können die Zugangsdaten per E-Mail ams.bischofshofen@ams.at oder Telefon 06462 | 2848 direkt über das AMS oder mittels Handysignatur beantragen. Sofern das für Sie NICHT möglich ist, erhalten Sie von uns den entsprechenden AMS-Antrag am Gemeindeamt ausgestellt oder nach telefonischer oder elektronischer Beantragung am Postweg zugestellt.

Hilfestellung beim Einkauf:

Sollten Sie bettlägerig sein und keine Möglichkeit haben über Familie, Freunde oder soziale Einrichtungen entsprechend Lebensmittel zu erhalten, können Sie sich an das Bürgerservice wenden. Wenn Sie jemanden kennen auf den dies zutrifft, können Sie das gerne bei uns melden.

Danke an die Landjugend Enns Pongau, die mit diesem Service für die Gemeinden übernimmt!

Essen auf Rädern:

Wir weisen darauf hin, dass die Serviceeinrichtung für das „Essen auf Rädern“ aufrechterhalten wird.

Postpartner:

Aufgrund der derzeitigen Situation ändert auch unser Postpartner ITS Vogetseder, Oberndorferstraße 1 die Öffnungszeiten. Bis auf weiteres ist nur mehr vormittags von 8.30 – 10.00 Uhr geöffnet. In dringenden Fällen und Handyberatung unter Tel. 0664/5353111 oder Mail: daniela@its.eu

Auch der Paketzusteller DPD weist darauf hin, dass in den Zustell- und Abholgebieten ausreichend Fahrer und Kapazitäten gegeben sind. Bei Zustellungen in Quarantänegebiete, bei Geschäftsschließungen oder ins bzw. aus dem Ausland kann es aber zu Verzögerungen kommen. 


Allgemeine Hinweise:

Abschließend möchte ich noch eindringlich ersuchen, sich von Falschmeldungen über Facebook oder dergleichen nicht verunsichern zu lassen und auf die offiziellen Informationen der Bundesregierung zu vertrauen. Ich möchte mich noch herzlich für das Verständnis bedanken und ersuche eindringlich zum Schutz unserer Bevölkerung um Einhaltung der Maßnahmen.

Der Newsletter der Gemeinde Altenmarkt informiert sie regelmäßig über aktuelle und wichtige Themen im Ort. Dadurch sind Sie immer bestens informiert! Falls Sie unseren Newsletter noch nicht erhalten, melden Sie sich daher gleich bei unserer Mailingliste an. Ein kurzes Mail an edv@altenmarkt.at genügt.

Sollten bei Ihnen Symptome wie Fieber, Husten oder Kurzatmigkeit auftreten: Bleiben Sie bitte zuhause und melden sich unter der Nummer 1450. Die telefonische Gesundheitsberatung ist rund um die Uhr erreichbar.

Allgemeine Fragen zum Corona-Virus beantworten Ihnen ebenfalls rund um die Uhr die Expertinnen der AGES unter 0800/555621

Der Bürgermeister
Rupert Winter