Wohnungsausschreibung

Freie geförderte Wohnungen in Altenmarkt

Salzburg Wohnbau – Grubgasse 1/Top 11

Die Wohnung liegt im 2. OG und besteht aus Garderobe, Bad, Abstellraum, Wohnzimmer mit Kochnische, Schlafzimmer und Balkon. Die Wohnnutzfläche beträgt ca. 54,01 m².

Die monatliche Miete beträgt € 713,09
Bezug ab 01.07.2019 (vermutlich früher) möglich, Kaution € 2.140,00


mark[t]raum – Bahnhofstraße 1/Top 10

Die Wohnung liegt im 2. Obergeschoß und besteht aus Vorraum, Bad, Abstellraum, Wohn- und Kochbereich, Schlafzimmer. Die Wohnnutzfläche beträgt ca. 57,28 m².

Die monatliche Miete beträgt € 540,67
Bezug ab sofort möglich.


GSWB – Sportplatzstraße 21/14

Die Wohnung liegt im Dachgeschoß und besteht aus Vorraum, Bad/WC, Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Loggia und Abstellraum. Die Wohnnutzfläche beträgt ca. 54,77 m².

Die monatliche Miete beträgt € 595,77
Bezug ab sofort möglich, Kaution € 1.788,00


GSWB – Brunnbauerngasse 2/Top 6

Die Wohnung liegt im 2. OG und besteht aus Vorraum, Bad, WC, Abstellraum, Wohnküche, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Balkon, PKW-Abstellplatz im Freien, Gallerie DG samt Zubehör. Die Wohnnutzfläche beträgt ca. 95,99 m².

Die monatliche Miete beträgt € 931,53 
Bezug voraussichtlich ab 01.07.2019, Kaution € 2.795,00


GSWB – Brunnbauerngasse 2/Top 10

Die Wohnung liegt im 2. OG und besteht aus Vorraum, Bad/WC, Abstellraum, Wohnküche, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Balkon, Kellerabteil, PKW-Abstellplatz im Freien samt Zubehör. Die Wohnnutzfläche beträgt ca. 102,31 m².

Die monatliche Miete beträgt € 916,07
Bezug ab sofort möglich, Kaution € 2.749,00



Wohnungsinteressenten können sich bis einschließlich 14.05.2019 im Gemeindezentrum (Mo-Do 08-16 Uhr, und Fr 08-12 Uhr) unter Angabe der derzeitigen Wohnungs- und Einkommens-verhältnisse vormerken lassen.

Benötigt werden: Antrag auf Zuteilung einer Mietwohnung, jeweils ein aktueller Einkommensnachweis von sämtlichen erwerbstätigen Bewerbern, bei Bewerbern im erwerbsfähigen Alter ohne Einkommen eine entsprechende Schul- bzw. Studienbesuchsbestätigung, Jahreslohnzettel des Vorjahres von sämtlichen erwerbstätigen Bewerbern, Nachweis über die aktuellen Mietkosten.

Unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Die Wohnungen unterliegen der Wohnbauförderung und es ist daher vor Wohnungsbezug die Anerkennung gemäß Wohnbauförderungsgesetz bei dem jeweiligen Unterkunftgeber (in Einzelfällen beim Amt der Salzburger Landesregierung) zu erwirken, da ohne Vorliegen der Anerkennung die Wohnungsübergabe nicht durchgeführt werden kann.